Ab sofort besteht die Möglichkeit, unsere Bücher online zu bestellen. Zudem haben wir unsere Webseite und unser Logo aufgefrischt. Wenn Sie möchten, dann können Sie auch etwas über die leicht veränderte Ausrichtung unserer Gemeinschaft erfahren:

Wir über uns. Für die nähere Zukunft stehen Veröffentlichungen all unserer AutorInnen an, beginnend mit „Rabenruf“, einem Lyrikband von Günter Ernst. Es folgt „Der Autorenexpress", ein Schreibratgeber in literarischen Szenen, und die Novelle „Willkommen in Parkland“ von Ilona Wu Dao Wang (hier ein Artikel von ihr zum Thema „An zwei Schreibtischen arbeiten?") sowie „Autorenschwemme“, ein Roman von Henning Richter alias Henri Sandstone.

 

Günter Ernst als Co-Autor

Unser Autor Günter Ernst ist mit Beiträgen (Lyrik) an dem Buch „Rassismus“ beteiligt, das in der „Peter Lang Edition" erschienen ist. Das Werk wird herausgegeben von Heidi Beutin, Wolfgang Beutin und Ulrich Praefke und veröffentlicht Beiträge einer Konferenz, die von der Gewerkschaft ver.di Nord am 12. Oktober 2013 mit internationaler Beteiligung in Lübeck veranstaltet wurde.

Von Günter Ernst ist ebenfalls in dem Buch „Er hoffte, er lebte, er kämpfte für den Frieden – Carl von Ossietzky (1889-1938)" Lyrik zu finden. Der Band enthält gesammelte Beiträge einer Tagung in Lübeck am 25. Oktober 2014 und ist erschienen im „Ossietzky Verlag".

 

Website neu und ab sofort Möglichkeit der online-Buchbestellung